Für ein gutes Bauchgefühl: Fenchel

FenchelDie grünweiße Knolle aus dem Mittelmeerraum findet in Form von Tee wohl in jedem Haushalt seinen Gebrauch. Und das bei verschiedensten Erkrankungen: Die Bestandteile Anethol und Fenchon wirken schleimlösend und sind daher gut geeignet bei Erkältungsbeschwerden wie Husten und Schnupfen. Das enthaltene ätherische Öl lindert außerdem Verdauungsbeschwerden und Magenkrämpfe. Oft hilft schon eine Tasse Fencheltee, um das Völlegefühl nach einer Mahlzeit spürbar zu vermindern. Vor allem Babys und Kleinkinder vertragen Fenchel sehr gut. In der äußeren Anwendung kann Fenchelöl bei Bauchmassagen helfen, um Magendarmbeschwerden zu lindern. Der Duft von Fenchelöl wirkt sich außerdem ausgleichend und stärkend auf unsere Psyche aus.

Unsere cremige Fenchelsuppe tut nicht nur deinem Bauch gut, sondern ist auch noch reich an Calcium – so stärkt sie deine Knochen und gibt dir Energie für den Tag.


Rezept:

 

1 Fenchelknolle

200 g Kartoffeln, geschält

2 Zwiebeln

2 EL Olivenöl

1 l Gemüsebrühe

Pfeffer, getrockneter Koriander

gehackte Mandeln

 

  1. Den Fenchel in dünne Scheiben schneiden, Zwiebeln klein hacken, Kartoffeln in kleine Würfel schneiden.

  2. Öl im Topf erhitzen, Zwiebeln goldgelb anbraten. Brühe, Fenchel und Kartoffeln hinzugeben. Aufkochen lassen und bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten köcheln lassen.

  3. Alles pürieren und mit Pfeffer und Koriander abschmecken. Nach Belieben mit gehackten Mandeln verfeinern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.